04.06.2022 von: Andi Freund

Gausonntag in Halfing

Nach langer Coronapause wieder der erste Schützengausonntag


Der Schützenverein Wildenwart beteiligte sich am diesjährigen Gausonntag in Halfing. Nach langer Coronapause trafen sich die Chiemgauerschützen, am 29. Juni, zum Gausonntag in Halfing. Nach einen kurzen Kirchenzug feierten wir zusammen in der Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt, unter der Leitung von Pater Paul Kusiak die Heilige Messe. Anschließend gedachten wir am Kriegerdenkmal den Toten. Gauschützenmeister Bernhard Brehmer ermahnte, dass der Ukraine Krieg nicht weit weg von uns ist und wir alles dafü tun müssen, dass der Krieg nicht zu uns kommt. Wir Wildenwarter haben uns mit 12 Schützen am Gausonntag beteiligt.